Reform unseres Leitungsrundensystems

 

Liebe Gemeindemitglieder*innen,

wie Sie vielleicht schon mitbekommen haben, wählten wir Leiter*innen jedes Jahr unsere neuen Leitungsrunden Mitglieder. Dieser Prozess war für uns und die Jugendlichen, die der Leitungsrunde beitreten wollten, eine große Belastung und führte zur Ausgrenzung von Einzelnen.

Aufgrund dessen haben wir uns an unserem Visionstag am Ende der Sommerferien gegen eine Wahl der neuen Leiter*innen entschlossen.

In Zukunft bieten wir den Jugendlichen nach den Sommerferien eine Kennenlernphase an, in welcher sie uns und unsere Arbeit erleben können. Um weiterhin qualifizierte Jugendarbeit sicherstellen zu können, sind die Jugendlichen verpflichtet den zweiwöchigen Kurs zur Ausbildung zum*r Jugendleiter*in (JuLeiCa) zu absolvieren. Diese neue Art Leiter*in zu werden haben dieses Jahr 16 Personen genutzt und nehmen seit einigen Wochen an den Aktionen der Leitungsrunde teil, was uns sehr freut!

Durch das Abschaffen der Wahl werden in den nächsten Monaten und Jahren große Herausforderungen auf uns zukommen. Dennoch sind wir optimistisch, dass wir diese bewältigen können und sind froh diesen Schritt gegangen zu sein.

Insbesondere wollen wir uns für die tatkräftige Unterstützung von Michael Bosch und Claudius Dufner in diesem Umstrukturierungsprozess bedanken.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an unsere Ortsleitung (ortsleitung@kjg-hl-dreifaltigkeit.de) wenden, unsere Leiter*innen in den Gruppenstunden oder unsere Jugendvertreter Ada Schiebel und Jonas Möller aus dem Gemeindeteam nach dem Gottesdienst ansprechen.

 

Viele Grüße

eure Leitungsrunde